Merula

Was unterscheidet den Merula Cup von den meisten anderen Menstruationscups?
  • Von schwacher bis starker Beckenbodenmuskulatur: Der Merula Cup bleibt, wo er hingehört. Da er ohnehin zerknautscht getragen wird und sich nicht voll entfalten muss, bringt ihn auch ein starker Beckenboden – sprichwörtlich – nicht aus der Form.

Merula Cup „one size“

  • Der Merula Cup hat ein sehr großes Fassungsvermögen (bis zu 38 ml) bei einer Durchmesserbandbreite von 40 mm bis 46 mm. Er passt sich perfekt Deinem Körper an. Ein idealer Begleiter bei leichter, wie bei starker Blutung.
  • Durch seine Kugelform hat der Merula Cup, bei seiner geringen Höhe von 39 mm, ein erstaunliches Fassungsvermögen. So passt er auch Frauen mit tief sitzender Portio. Sitzt Deine Portio dagegen sehr hoch, kannst Du den Merula Cup, dank seines leiterförmigen Stiels, auch sorglos verwenden.
  • Vorherige Messung der Portiohöhe ist beim Merula Cup überflüssig. Probiere ihn einfach aus und entscheide, welche Stiellänge Dir am angenehmsten ist. Kürze ggf. die weiche Leiter einfach individuell mit einer Nagelschere.

Merula Cup XL

  • Der Merula Cup XL hat ein sehr großes Fassungsvermögen (bis zu 50 ml) bei einem Durchmesser von 46 mm. Ein idealer Begleiter bei sehr starker Blutung.
  • Der Merula Cup XL bietet bei einer Cuphöhe von nur 50 mm ein maximales Fassungsvermögen. Damit passt der Merula Cup XL Frauen mit mittlerer bis hoher Portio. Durch den zweisprossigen Leiterstiel lässt er sich den persönlichen Bedürfnissen optimal anpassen.
  • Der Merula Cup XL eignet sich für mittleren bis hohen Portiostand. Sollte Deine Portio sehr tief sitzen oder Du Deine Scheide als besonders „eng“ empfinden, könnte der Merula Cup XL möglicherweise zu groß für dich sein. Dann empfehlen wir Dir den Merula Cup „one size“ mit 38 ml Fassungsvermögen.
Zeige 1 bis 9 (von insgesamt 9 Artikeln)